Projektaufruf: Photovoltaik für den Eigenverbrauch - jetzt Antrag stellen!

Projektaufruf: Bis zum 31. Januar 2018 können noch Anträge für eine Förderung im Rahmen des LEADER-Programms der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla e.V. gestellt werden. Die Fördermittel stehen für Vorhaben in den Bereichen Lebensqualität, Fachkräftesicherung und Tourismus zur Verfügung. Ein besonderes Au­gen­merk legt die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla dabei auf die Förderung von netzunab­hängi­gen Photovoltaikanlagen. Netzunabhängig bedeutet, dass die erzeugte Energie nicht eingespeist sondern durch den Erzeuger selber verwendet wird. In der Regel sind hierfür Speicheranlagen erforderlich.

Vor diesem Hintergrund sind private Hausbe­sitzer, Vereine und Unternehmen aufgerufen netzunabhängige Photovoltaikanlagen auf den zur Verfügung stehen Dächern und Fassaden zu installieren und damit eigene elektrische Verb­räuche zu decken.

Wie wird gefördert?

Investitionen in netzunabhängige Anlage zur Erzeu­gung Erneuerbarer Energien werden in der Saale-Orla-Region mit einem Fördersatz von bis zu 30 % und maximal 10.000 Euro gefördert. Voraussetzung hierfür ist eine Energieberatung, die mit bis zu 50 % und maximal 1.500 Euro bezuschusst wird. 

Interessierte werden gebeten sich vor der Antrag­stellung mit Sören Kube (Tel.: 03643-255703) und Alexander Pilling (036422-22498) vom Regional­manage­ment Saale-Orla telefonisch oder per E-Mail (info@leader-sok.de) in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zu LEADER und zur Antrag­stellung finden Sie unter www.leader-sok.de.